twitter
Frequently Asked Questions
FAQ » FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Trotz neu installiertem Netzteil startet das System nicht.

  • Überprüfen Sie das Netzkabel und die Stromversorgung der Wandsteckdose bzw. Mehrfachsteckdosenleiste. Prüfen Sie auch ob die evtl. vorhandene Mehrfachsteckdosenleiste die erforderliche Leistung liefern kann.
  • Überprüfen Sie ob der Netzschalter vom Netzteil auch eingeschaltet ist
  • Überprüfen Sie sämtliche Anschlüsse innerhalb des PCs, evtl. sind nicht alle Kabel korrekt verbunden.
  • Überprüfen Sie die interne Verkabelung vom Ein/Aus-Schalter des Gehäuses zum Mainboard.
  • Überprüfen Sie alle PCI-Erweiterungskarten auf korrekte Installation
  • Überprüfen Sie die Komponenten auf evtl. Kurzschlüsse oder Defekte.

Bitte prüfen Sie auch die anderen Komponenten auf Kompatibilität. Oftmals sind Mainboardchipsätze nicht mit allen Speicher- und/oder Grafikkartenlösungen kompatibel. Kontaktieren Sie hierzu den jeweiligen Hersteller der Komponente.

Mainboards zeigen falsche Werte im Bios an (Spannungen)

  • Mainboards messen die Spannungen nur sehr ungenau aus. Mittels eines handelsüblichen Spannungsmessgeräts können Sie die einzelnen Spannungen an den Kabeln selber und genauer messen.

Eine neue Grafikkarte wurde eingebaut aber das System startet nicht mehr bzw. ist instabil

  • Überprüfen Sie die PCI-Express Anschlüsse ob diese auch korrekt mit der Grafikkarte verbunden sind
  • Die neue Grafikkarte benötigt mehr Leistung als das jetzige Netzteil in Ihrem System liefern kann. Tauschen Sie das Netzteil gegen eine leistungsstärkere COUGAR®-Version oder die Grafikkarte gegen eine sparsamere Version.

Das Netzteil verursacht einen Kurzschluß

  • das System ist überlastet (z. B. Dauerbetrieb, Hinzufügen von Komponenten mit hoher Leistungsaufnahme)
  • das Diskettenlaufwerk wurde falsch an das Netzteil angeschlossen, überprüfen Sie die Verbindung auf korrekte Installation (Polung)
  • das System wird zu warm/heiß. Weitere Gehäuselüfter können helfen; auch sollte das System von übermäßigen Staub gereinigt werden

Das Netzteil ist zu laut

  • durch zu hohe Temperaturen im Gehäuse wird das Netzteil zu warm und erhöht die Lüftergeschwindigkeit. Senken Sie die Temperatur durch weitere Gehäuselüfter
  • achten Sie darauf das der CPU-Lüfter nicht die warme Abluft in das Netzteil hineinbläst; auch dies kann zu erhöhten Temperaturen im Netzteil führen
  • das Netzteil wird zu 100% oder mehr beansprucht.  Sorgen Sie für eine niedrigere Belastung des gesamten systems durch den Einsatz von energiesparenden Komponenten. Die optimale Auslastung eines Netzteils liegt bei ca. 50%. So sind immer noch genügend Leistungsreserven vorhanden.